Geschichte

Die BEER SA besteht in der 5. Generation

Unterlagen über die Aktivitäten der Baufirma reichen zurück bis zu den letzten Jahrzehnten des vorletzten Jahrhunderts wo unser Urgrossvater Gion Antoni Beer bereits die Freude am Bauen entdeckte. Fünf Generationen stehen hinter der Bauunternehmung BEER. Was damals mit Minimalbesetzung begann, vergrösserte sich zu einem leistungsstarken Bauunternehmen.

Bis zum Jahre 1945 führte unser Grossvater Alois Beer die Firma, welcher seinen Söhnen Gerold, Marcel und Emil die Firma übergab. Im Jahre 1959 gründeten Geschäftsleute der näheren Umgebung die Kies- und Sandwerk Rabius AG. Massgebend beteiligt war auch die damalige A. Beer's Erben. Parallel mit dem Aufbau des Kieswerkes erstellte die Firma Beer eine Betonaufbereitungsanlage. Etwa 15 Jahre nach der Gründung des Kies- und Sandwerkes Rabius AG, übernahm die Firma Beer auch die übrigen Aktien des Kies- und Sandwerkes Rabius AG und hält sie noch heute zu 100 %. Um 1974 übernahm die Firma Beer die Bauunternehmung von Christoffel Bundi in Curaglia und führte diese Firma als Filiale unter den Namen A. Beer's Erben. 10 Jahre später kaufte die Firma die Bauunternehmung Desax in Disentis und gründete die Desax SA, Disentis.

Die Geschicke der A. Beer's Erben leitete vor allem Gerold Beer bis zu seinem Ableben im November 1977. Ab 1977 übernahm Luis Beer die Leitung der Firma und am 01.01.79 trat Otto Beer als Co Geschäftsführer in die Firma. Seit 1977 führt die heutige Generation die Bauunternehmung die seit ca. 30 Jahren in ähnlichen Strukturen arbeitet und die gleichen Produkte anbietet. Dies sind der konventionelle Hoch- und Tiefbau sowie Verputzarbeiten.

1981 wurde die Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Der erste Verwaltungsrat bestand aus Luis Beer, Präsident, Marcel Beer, Emil Beer, Otto Beer. Der heutige Verwaltungsrat besteht aus Otto Beer, Präsident, Luis Beer, und seit dem Austritt von Marcel Beer im Jahre 1998 und Walter Beer im Jahre 2000, Hugo Beer.

Im April 1997 übernahm die Beer SA die zwei Jahre zuvor von der Familie Marcus Mazzetta-Bearth in Trun gegründete Construcziun M. Mazzetta junior SA. Die Gesellschaft wurde in Interpresa Mazzetta Beer Decurtins umbenannt. Die Herren Marcus Mazzetta und Norbert Decurtins wurden Aktionäre.
Alle Mitarbeiter der Firmengruppen sind seit 01.01.1999 bei der Beer SA angestellt. Im 2003 übernahm die Beer SA die Bauabteilung der Firma Mazzetta & Co. AG in Trun. Zwei Jahre später erfolgte der Kauf der Bauholding Surselva AG und die Gründung der neuen Firma Carigiet Beer SA mit Sitz in Breil/Brigels. 2007 wurden die zur Beer Gruppe gehörenden Tochtergesellschaften Desax SA, Disentis, IMBD SA, Trun und Carigiet Beer SA, Breil/Brigels direkt in die Beer SA integriert. An den jeweiligen Standorten werden heute Zweigniederlassungen geführt.